Sonderausstellung

WICHTIGER HINWEIS: Verschoben auf 24. April bis 5. September 2021

Klein. Intim. Kostbar. - Porträtminiaturen europäischer Herrscherhäuser

Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 10.00 bis 17.00 Uhr

Sie sind winzig klein und doch voller Bedeutung: Porträtminiaturen. Vor allem im Europa des 17. und 18. Jahrhunderts wurden sie aufwändig gefertigt, um an geliebte Menschen oder potenzielle Ehepartner verschenkt zu werden. Man trug sie mit sich, an einer Kette um den Hals oder am Handgelenk, verwahrte sie in Etuis oder applizierte sie auf kleine Dosen. Sie waren die Vorläufer der Fotos, die man im 20. Jahrhundert in der Brieftasche aufbewahrte und die wir heute auf unseren Smartphones gespeichert haben.

Schloss Fasanerie zeigt vom 24. April bis 5. September 2021 faszinierende Porträtminiaturen europäischer Herrscherhäuser aus der Sammlung der Kulturstiftung des Hauses Hessen.

Erzählt werden die spannenden Geschichten hinter den winzigen Bildnissen von Königen und Prinzessinnen, man erfährt mit welch aufwendiger Technik die Porträts hergestellt wurden und wer die berühmtesten Künstler der Miniaturenmalerei waren. Besucher dürfen sich begeistern lassen von großer Kunst im kleinen Format.

Öffnungszeiten, Führungen und Eintrittspreise

Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 11.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt: 6,00 Euro / 5,00 Euro (ermäßigt) / 3,00 Euro (Schüler)

Führungen durch die Sonderausstellung
Termine werden noch bekannt gegeben.
Eintritt inkl. Führung: 9,00 Euro / 7,50 Euro (ermäßigt) / 4,00 Euro (Schüler)

Führungen für Gruppen nach Vereinbarung.
Preis pro Gruppe: 150,00 Euro (max. 20 Personen, Anmeldung erforderlich)