Barockes Wandelkonzert im Schlosspark

Zeit: Sonntag, 11. September 2022, 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Chinesischer Pavillon und Japanisches Teehaus
Vorverkauf: 16,00 EUR (Schüler/Studenten: 10,00 Euro)
Abendkasse: 16,00 EUR (Schüler/Studenten: 10,00 Euro)

Barockoper im Hosentaschenformat mit Szenen der Komponistin Francesca Caccini: Unter dem Titel „Drama auf der Zauberinsel - Alcina, Ruggiero & die Pflanzen“ wird das Publikum auf einen szenischen Opernspaziergang im Schlossgarten mitgenommen.

Wir schreiben das Jahr 1625. Spielort ist Florenz, genauer die Villa Poggio Imperiale, einst Lieblingspalazzo der Isabella de Medici und gerade fest in der Hand der verwitweten Frauen der Medicifürsten: Francesca Caccini komponierte „Drama auf der Zauberinsel - Alcina, Ruggiero & die Pflanzen“ mit Gesang, tänzerischen Liedern, Instrumentalritornellen und Balletteinlagen. Die Handlung entstammt einer Episode aus Ludovico Ariosts Orlando furioso und erzählt davon, wie Ruggiero von der Zauberinsel befreit wird, auf der Alcina alle Ankömmlinge in Pflanzen verwandelt. Dieses Musiktheater wird nun in den Park von Schloss Fasanerie versetzt. Die üppige Besetzung einer höfischen Festaufführung wird charmant auf ein Hosentaschenformat verkleinert, in dem nur drei Sängerinnen und Sänger die ganze Geschichte darstellen, begleitet von Laute & Theorbe. 

Sopran                       Gabriela Lehr
Tenor                         Ignacio Munoz 
Mezzosopran              Sylva Bouchard-Beier
Blockflöte, Theorbe    Gerlind Puchinger

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert am 18. September statt.

Mit freundlicher Unterstützung der Sparda Bank und Kultursommer Hessen Main-Kinzig-Fulda.