Zeitreise ins 18. Jahrhundert

Zeit: Samstag, 11. August 2018 bis Sonntag, 12. August 2018
Ort: Gelände Schloss Fasanerie
Sonstige Bemerkungen: 6,00 EUR - Schüler/Studenten: 3,00 EUR - Familienkarte: 14,00 EUR

Rund 500 Darsteller in farbenfrohen Militär- und Zivilkostümen des Rokoko verwandeln bei der "Zeitreise ins 18. Jahrhundert" das Gelände von Schloss Fasanerie in ein lebendiges Museum. Hier erlebt der Besucher Geschichte hautnah und begibt sich auf eine spannende Zeitreise. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

Hohe Ansprüche stellen die Veranstalter der Zeitreise ins 18. Jahrhundert – die Kulturstiftung des Hauses Hessen und die Gesellschaft für hessische Militär- und Zivilgeschichte – an die rund 500 Darsteller. Wer am zweiten August-Wochenende mitmachen und Hessens schönstes Barockschloss in ein buntes, lebendiges Museum verwandeln möchte, muss sich beim Kostüm streng an historische Vorbilder halten. Schnitt und Materialwahl müssen den historischen Vorlagen aus der Zeit zwischen 1740 und 1786 entsprechen. 

Die Zeitreise ins 18. Jahrhundert ist nicht nur die größte europäische Reenactment-Veranstaltung für die Epoche des Rokoko, sondern eben auch die anspruchsvollste. Das verrät auch das umfangreiche und vielversprechende Programm. Die Besucher können historisch nachempfundene, militärische Übungen und Fechtduelle verfolgen, dem Militärchirurgen bei der Behandlung von Verwundeten über die Schulter schauen oder etwas über die Mode des 18. Jahrhunderts und die Funktionsweise von alten Waffen erfahren. Bei einer Führung durch das Lager begegnet man Händlern, Handwerkern, Soldaten und Marktfrauen, die fachkundig über ihre Kostüme und Uniformen informieren, sich während ihrer Aktivitäten beobachten lassen und Dinge anbieten, die man vor 250 Jahren nutzte. Höhepunkt des Tages ist die authentische Nachstellung des Gefechts, bei der die Darsteller eine filmreife Vorführung liefern. 

Die "Zeitreise ins 18. Jahrhundert" ist ein Spektakel für Groß und Klein. Kommen Sie vorbei! Hier gibt es für jeden etwas Interessantes zu erfahren. Das detaillierte Programm wird einige Wochen vor der Veranstaltung veröffentlicht.

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr

Das Tagesprogramm zur Zeitreise ins 18. Jahrhundert finden Sie hier.