Maximilian Mangold und Heike Nicodemus an historischer Gitarre und Traversflöte

Time: Saturday, 23. May 2020, 19:30 Uhr
Location: Schloss Fasanerie, Großer Saal
Price: 16,00 EUR (10,00 Euro (Schüler/Studenten))
16,00 EUR (10,00 Euro (Schüler/Studenten))

Die beiden Vollblutmusiker Heike Nicodemus (Traversflöte) und Maximilian Mangold (historische Gitarre) spielen Werke des 19. Jahrhunderts. Darunter Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Francisco Tárrega u. a. Umgesetzt werden die Kompositionen auf historischen Instrumenten: Einer von Rudolf Tutz in Innsbruck angefertigten Kopie einer Traversflöte von 1789, die aus der Werkstatt des Dresdner Flötenbauers August Grenser stammt und eine detailgenaue Rekonstruktion einer historischen Biedermeier-Gitarre nach Johann Anton Stauffer.

Heike Nicodemus ist eine gefragte Spezialistin auf ihrem Instrument und gibt als Solistin, Kammermusikerin und Orcherstermusikerin jährlich zahlreiche Konzerte. Schon während ihres Studiums begann die anhaltende intensive Auseinandersetzung mit der historischen Aufführungspraxis. Sie tritt regelmäßig mit verschiedenen führenden Barockorchestern auf: u. a. Concerto Köln, l’Arpa Festante München, Chursächsische Capelle Leipzig, Sol Sol La Sol Salzburg. 1995 wirkte sie bei der Eröffnung der Salzburger Festspiele, 2000 bei den Göttinger Händelfestspielen mit. Zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen (u. a. bei Teldec und Capriccio) folgten. Als Dozentin war sie auf verschiedenen Musikfestivals tätig. Seit 2002 lehrt sie Traversflöte und historische Aufführungspraxis an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe.

Gitarrist Maximilian Mangold ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe (in Mettman, der Guitar Foundation of America in Quebec (Kanada) und in Northridge (USA), Deutscher Musikwettbewerb) und gibt als gefragter Solist zahlreiche Konzerte im In- und Ausland. Mangolds 22 CD-Einspielungen werden in der Fachpresse überschwänglich gelobt und als Referenzaufnahmen gepriesen. Sein breites Repertoire reicht von der Alten Musik bis zur Moderne. Zahlreiche Komponisten widmeten ihm ihre Werke.

Karten für das Konzert sind erhältlich unter Telefonnummer 0661-94860, per E-Mail unter info@schloss-fasanerie.de, ab 1. April an der Museumskasse von Schloss Fasanerie sowie über das nachfolgende Bestellformular.

Order your tickets for "Maximilian Mangold und Heike Nicodemus an historischer Gitarre und Traversflöte".

16,00 EUR / ticket